Gestalten und Anfertigen einer Inschrift

Gummierung
klick

Schritt 1
Zum Schutz der Oberfläche vor Beschädigungen wird eine gummierte Schriftmaske auf den Stein aufgebracht. Bei der handwerklichen Bearbeitung legen wir sehr viel Sorgfalt in den Schutz des Werkstückes damit keine Kratzer und sonstige Beschädigungen entstehen.


Strahlen
klick

Schritt 2
Das Einbringen des Schriftbildes durch Sandstrahlen ist der erste zentrale Arbeitsschritt zur fertigen Inschrift.


Strahlen_2
klick

Schritt 3
Durch das Sandstrahlen erhält der Stein ein ca. 1mm tiefes Schriftbett. Dieses Schriftbett ist die Grundlage für den weiteren Behau mit Hammer und Meisel.


Abziehen
klick

Schritt 4
Die schützende Gummierung wird nun vom Stein abgezogen. Der Stein ist zur weiteren Bearbeitung bereit.


Schrift ausarbeiten
klick

Schritt 5
In Handarbeit und mit größter Sorgfalt wird die Schrift nun bis auf ca. 4mm herausgearbeitet. Je nach gewünschter Schriftart stellt diese Arbeit, die unbedingt eine geübte Hand benötigt, den größten handwerklichen Aufwand bei der Erstellung der Inschrift dar.


Ausmalen des Schriftbettes
klick

Schritt 6
Das Schriftbett wird mit einer Farbe passend zum Stein ausgemalt. Ein ausreichender Kontrast zum Stein sorgt dafür, dass die Inschrift gut lesbar ist.